Orthographie für den Einstellungstest online üben - sehr beliebt


5 / 5 bei 1 Bewertungen | 3.250 Aufrufe | Dauer: 2 Minuten




Orthographie für den Einstellungstest online üben - sehr beliebt

Orthographie ist per Definition die richtige Schreibweise von Wörtern. In der Umgangssprache redet man aus diesem Grund auch von Rechtschreibung. In der heutigen Zeit ist eine gute Rechtschreibung praktisch lebenswichtig. Ob in der Schule, bei Bewerbungen oder im späteren Berufsleben: Wer Groß- und Kleinschreibung, Kommasetzung oder Zusammenschreibung nicht beherrscht, der hat es oft viel schwerer.

Problemfeld Großschreibung

Bei der Orthographie verlassen sich viele Menschen auf ihr Gefühl. Sie wissen, wie Laute klingen, und wenden den Klang analog auf das Schriftbild an. Dies ist allerdings mit Gefahren verbunden. Ein gutes Beispiel ist die Groß- und Kleinschreibung. Dass Substantive per Definition großgeschrieben werden, ist den meisten Menschen bekannt. Allerdings schreibt man auch sogenannte substantivierte Verben und Adjektive groß. Dazu gehört beispielsweise das Wichtigste oder der Suchende. Im Gegenzug werden Verhältniswörter oder Adverbien, die aus Substantiven hervorgegangen sind, aber kleingeschrieben. Während “der Abend” oder auch “heute Abend” also mit einem Großbuchstaben beginnt, schreibt man “abends” klein.

Die Bedeutung des Kommas

Ein weiteres Problemfeld ist die Kommasetzung. Kommas bereiten selbst vielen Erwachsenen Probleme und waren deshalb eines der Hauptthemen bei der Rechtschreibreform von 2005. Die Kommaregeln sind allerdings sehr wichtig, da falsche oder nicht vorhandene Kommas mitunter sogar die Bedeutung eines Satzes verändern. Vergleichsweise bekannt sind die Regeln bei Aufzählungen und Beifügungen beziehungsweise Appositionen wie: "Peter Müller, Vorstandsvorsitzende der XY GmbH, begann seine Tätigkeit." Darüber hinaus werden Kommas auch bei Nebensätzen gesetzt. Ein klassisches Beispiel ist der Satz "Er sagte ihr Bescheid, bevor er sich auf den Heimweg machte." Zudem spielen sie bei Vergleichssätzen und dem erweiterten Infinitiv eine Rolle.

Zusammen oder auseinander

Die Zusammenschreibung ist ein weiteres schwieriges Thema, mit dem viele Menschen zu kämpfen haben. Hier helfen einem die Laute oft nicht weiter, da man bestimmte Sachen zwar so spricht, als würden sie zusammengeschrieben werden, sie aber nicht so schreibt. Grundsätzlich schreibt man Kombinationen aus Verb und Präposition wie zum Beispiel “auffallen” und Kombinationen aus Verb und Adjektiv wie “schwarzfahren” zusammen. Ausnahme sind Wörter mit sein. Dagegen bleiben Kombinationen aus Substantiv und Verb getrennt. Ein Beispiel ist “Auto fahren”. Auch hier gibt es aber wieder eine Ausnahme und zwar, wenn das Verb als Sustantiv benutzt wird wie bei “das Autofahren”.

Mit Übungen lernen

Rechtschreibung kann ein schwieriges Thema sein. Wie so oft im Leben gilt allerdings auch hier, dass Übung den Meister macht. Auf unserer Seite findet sich deshalb eine Vielzahl an Orthographie-Übungen. Mit deren Hilfe gehören Rechtschreibprobleme bald der Vergangenheit an.

Speziell für Schüler, die sich auf einen betrieblichen Einstellungstest vorbereiten, empfehlen wir an dieser Stelle das

- Einstellungstest Komplettpaket mit Diktaten, speziellen Übungen zur Kommasetzung, Grammatik und vielen mehr.

FrageAnzahl
Wie viele Silben hat das folgende Wort: Rin­der­wahn­sinn

Häufigkeit der Antworten:
3 (7.6%), 4 (88.81%) richtig, 5 (2.18%), 6 (1.41%)
39838
Ergänze den fehlenden Buchstaben mit sch, s, ss, oder ß: Bäckereien bieten heute auch Kartoffelbrot an, das rei...enden Absatz findet.

Häufigkeit der Antworten:
sch (4.64%), s (12.12%), ss (19.22%), ß (64.02%) richtig
72521
Finde das Wort in dem Satz, welches einen Grammatikfehler hat: Vollkornbrötchen und Schwarzbrot ist gesund.

Häufigkeit der Antworten:
Vollkornbrötchen (13.99%), Schwarzbrot (7.74%), ist (71.62%) richtig, gesund (6.65%)
57836
Setze das Verb passend zum Satz im Präteritum (Imperfekt) ein: Als man Ötzi ___, verwendete man zunächst sogar einen Pressluftmeißel, um den Toten freizulegen.

Häufigkeit der Antworten:
bergen wollte (22.4%), geborgen hat (15.67%), barg (53.24%) richtig, bergte (8.7%)
74695
Welches Wort ist falsch geschrieben? Aprikosenkuchen – Mohnzopf – Zitronenguss – Kaffeekrenzchen

Häufigkeit der Antworten:
Aprikosenkuchen (5.49%), Mohnzopf (6.8%), Zitronenguss (8.62%), Kaffeekrenzchen (79.09%) richtig
59536
Welches Wort ist falsch geschrieben? Mehrkornbrot – Brotleib – Walnussbrot – Laugenstange

Häufigkeit der Antworten:
Mehrkornbrot (12.67%), Brotleib (55.35%) richtig, Walnussbrot (27.73%), Laugenstange (4.25%)
92059
Die Pluralform von Antibiotikum ist ...

Häufigkeit der Antworten:
Antibiotika (72.22%) richtig, Antibiotikums (7.17%), Antibiotiken (13.56%), Antibiotikas (7.05%)
24308
Wie wird das folgende Wort richtig getrennt: Aus­ei­n­an­der­set­zung?

Häufigkeit der Antworten:
Aus|ei|nan|der|set|zung (41.23%) richtig, Aus|ein|an|de|rset|zung (13.47%), Au|sei|nan|der|set|zung (10.26%), Aus|ei|nan|der|setz|ung (35.04%)
60104
Wie wird das folgende Wort richtig getrennt: In­ter­dis­zi­p­li­na­ri­tät

Häufigkeit der Antworten:
In|ter|dis|zi|pli|na|ri|tät (68.93%) richtig, Int|er|dis|zi|pli|na|ri|tät (11.42%), In|ter|diszi|pli|na|ri|tät (7.35%), In|ter|dis|zi|pli|na|rit|ät (12.3%)
59999


Dazu passende Inhalte

Kommentare (0)


Hast du Fragen?
+49 (0)172 433 08 45


Kostenloser Support
support@plakos.de

Bleibe auf dem Laufenden

Bücher und Apps

© Plakos GmbH 2018 | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Unser Team | Presse | Jobs